„Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und nun stehe ich hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.“  Apostelgeschichte 26, 22

 

Der Apostel Paulus stand als Angeklagter vor König Agrippa und dem römischen Statthalter Festus in der Garnisonsstadt Cäsarea. Er wurde von seinen Gegnern beschuldigt, das jüdische Volk in Aufruhr zu versetzen und gefährliche Irrlehren zu verbreiten. Man hatte sogar versucht, ihn im Tempel zu töten.

Als Paulus schließlich gefangen genommen und zum Verhör gebracht wurde, um sich gegen die schweren Anschuldigungen zu verteidigen, hielt er dem Tribunal ein mutiges Glaubenszeugnis über seine Bekehrungsgeschichte. Er wusste, dass sein Leben in allergrößter Gefahr war und deshalb vertraute er fest auf die Hilfe Gottes. „Hier stehe ich, als sein Zeuge bei Groß und Klein...“, sagte Paulus.

 

Am 17. April 1521 wurde Martin Luther auf dem Reichstag in Worms vor Kaiser Karl V. und den päpstlichen Legaten Aleander geführt. Sie wollten diesen rebellischen Mönch aus Wittenberg endlich zum Schweigen bringen, indem er seine Schriften widerrufen sollte. Falls nicht, drohte ihm der grausame Ketzertod auf dem Scheiterhaufen. Doch Luther knickte vor der versammelten geballten weltlichen und religiösen Macht nicht ein, obwohl er innerlich Todesängste ausstand. Solange er nicht aus dem Worte Gottes widerlegt werden könne, sagte er, würde er nicht widerrufen.  Und er schloss seine Ausführungen mit den Worten: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Gott helfe mir. Amen!“

 

Paulus und Luther. Zwei Menschen, die sich selbst unter Lebensgefahr der Hilfe Gottes bewusst waren und deshalb mutig ihren Glauben bezeugen konnten.

 

Es kommt ja manchmal vor, dass wir heute auch nach unserem Glauben gefragt werden. Zwei Fragen die uns helfen können einen ‚festen Standpunkt’ zu finden sind: „Wie verlief mein Glaubensweg bis heute?“ und „In welchen Situationen habe ich Gottes Hilfe ganz konkret erlebt?“.

Deine Geschichte mit Gott ist das beste Glaubenszeugnis, dass Du geben kannst. Und wenn sich Deine Geschichte mit Gott auch im Alltag und im täglichen Miteinander zeigt, wird Dein Glaubenszeugnis erst lebendig und interessant.  

 

Ihr und Euer Pastor Carsten Hagemann